Einzelfallberatung (für Schüler, Eltern, Kollegen)

  • bei individuellen Lern- und Leistungsstörungen
  • bei Verhaltensschwierigkeiten
  • bei Konflikten in der Schule (z.B. mit Mitschülern, Lehrern)

Zusammenarbeit mit Beratungseinrichtungen

  • Informationen über Beratungsstellen
  • Hilfe bei der Kontaktaufnahme mit Beratungsstellen

 

Wie funktioniert Beratung?

Ein Schwerpunkt der Beratung ist das Gespräch. Ich nehme mir Zeit, um den Ratsuchenden zuzuhören und das Anliegen und dessen Hintergründe zu erfassen.

Zusammen mit den Ratsuchenden werden Lösungswege und Teilschritte erarbeitet und besprochen.

Bei Bedarf werden zusätzliche Möglichkeiten (Beteiligung weiterer Personen an Gesprächen, Kontakt zu Beratungseinrichtungen etc.) angeboten.

 

Wichtige Grundsätze der Beratung

  • Beratung ist freiwillig, denn sie kann nur dann erfolgreich sein, wenn die Ratsuchenden an einer Mitarbeit interessiert sind.
  • Beratung ist vertraulich,  h. Informationen über Ratsuchende bzw. deren Anliegen werden nur mit Einwilligung der betroffenen Personen weitergegeben (Ausnahme: Selbst- oder Fremdgefährdung).
  • Beratung ist Hilfe zur Selbsthilfe, denn die Beratungslehrerin kann niemandem sein Anliegen abnehmen. Sie begleitet und unterstützt vielmehr die Ratsuchenden auf ihrem Weg.

 

So kann man mich erreichen:

  • Beratungsbüro: Raum 334
  • Meine Sprechzeiten:

   montags           2. Block (09.10 – 10.30 Uhr)

   donnerstags      2. große Pause (10.30 – 10.45 Uhr)

  • weitere Beratungszeiten: nach Vereinbarung
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Telefon: 04284/347952 (Beratungsbüro) oder 04284/2251 (Sekretariat)

 

Nach oben