Die Heinrich-Behnken-Schule stellt sich vor. 

Im Rahmen des Informationsabends 2018 wurde unser Konzept von Oberschulrektorin Anja Wichern und Didaktischem Leiter Timo Brokmann vorgestellt.
Sollten Sie weitere Fragen haben, dann zögern Sie nicht uns anzurufen. (04284 - 2251)

Wenn Sie auf die Bilder klicken, dann sehen Sie eine Vergrößerung der präsentierten Grafiken. Der Informationstext erläutert die Grafiken. 

Abschlüsse

Was ist für Sie wichtig?
Hier sehen sie die absoluten Abschlusszahlen der letzten zwei Jahre. (inkl. Förderschüler)
Die Schülerinnen und Schüler unserer Oberschule haben sehr gute Ergebnisse erzielt. Unser Lernkonzept funktioniert und hilft den Schülern so gute Abschlüsse zu erwerben.

Jeder Schüler ist uns wichtig

Das Schulgebäude wurde an die Lernbedürfnisse der Schülerinnen und Schüler angepasst. Klassenräume, Gruppenräume/Diffenzierungsräume, Fachräume, Mensa, Bücherei: Das Gebäude ist für modernen Unterricht, selbstsständiges Lernen und eine Ganztagsbeschulung ausgelegt.
Jede Klasse von 5-10 hat eine Verfügungsstunde in der Woche.
Moderne Unterrichtsmethoden geben Zeit für Kommunikation im Unterricht.
Wir bieten das Kurssystem, Förderunterricht, Prüfungsvorbereitungen, Profile und Wahlpflichtkurse an.

Der Sozialpädagoge und die Beratungslehrerin unterstützen die Schüler und bei Schullaufbahngesprächen und Elternsprechtagen beraten die Klassenlehrer Eltern und Schüler.

Wir bieten ein vielfältiges Lernangebot

Ab dem Schuljahr 18/19 führen wir die wöchentliche Projektarbeit in den 5. Klassen ein:  Von kleinen Projekten in Jahrgang 5 bis zum selbstständigen Arbeiten in Jahrgang 10 lernen die Schülerinnen und Schüler ihr Arbeit zu organisieren und sich Wissen selber anzueignen und zu präsentieren.

Schüler haben außerdem die Wahlmöglichkeit Wahlpflichtkurse oder eine zweite Fremdsprache ab Klasse 6 zu wählen.

Freizeitinteressen können am Nachmittag in den oLgs (Arbeitsgemeinschaften) vertieft werden.​

In Klasse 9/10 wählen die Schülerinnen und Schüler ein 4-stündiges Profilfächer (Wirtschaft, Technik, Gesundheit und Soziales und Fremdsprache) als Vorbereitung auf die BBS / berufliches Gymnasium / Ausbildung aus.​

Die Schulwoche

Ein Schultag an der Heinrich-Behnken-Schule ist an den Lebensrhythmus der Schülerinnen und Schüler angepasst. Am Vormittag lernen die Schülerinnen und Schüler in drei Blöcken á 80 Minuten. Drei Fächer werden intensiver und mit mehr Zeit bearbeitet. Dadurch ist ein intensives und vertieftes Arbeiten möglich. Es ist genug Zeit um unterschiedlichen Lernmethoden einzusetzen. Die Schultasche ist außerdem leichter.
An den Tagen mit Nachmittagsunterricht folgt auf die drei Blöcke Unterricht ein großen Pause von 50 Minuten (die Mittagszeit) und dann eine Lernzeit (Lernstudio), in der die Schülerinnen und Schüler ihre Hausaufgaben erledigen und Übungszeit haben.  

Wir arbeiten und reden miteinander

Wir Lehrerinnen und Lehrer an der Heinrich-Behnken-Schule treffen uns wöchentlich zum Jahrgangsteam. Dort findet ein Austausch statt und aktuelle Themen werden besprochen. Unterricht wird gemeinsam vorbereitet und dies schafft Verlässlichkeit in der Arbeit und vielfältiges differenziertes Arbeitsmaterial kann erstellt werden. Wir sind außerdem als Klassenlehrer gut erreichbar. Elternsprechtage, Informationsabende und themengebundene Elternabende bieten Zeit zum Reden. Die Schullaufbahnberatung ab Klasse 8 bietet viel Zeit, um eine individuelle Beratung mit Zielvereinbarung zu ermöglichen. Unsere Homepage und unser Computersystem ISERV bieten viele Informationen, die auch von Zuhause abgerufen werden können. Vielfältige Angebote neben des Unterrichts stärken die Gemeinschaft (z.B. sportliche Klassenausflüge).

Selbstständigkeit entwickeln und fördern

Die Kinder und Jugendlichen kommen mit einem Erfahrungsschatz an unsere Schule. Wir fördern vorhandene Fähigkeiten der Kooperation, Selbstständigkeit und Kommunikation. Unser Unterricht bietet Phasen zum Reden, gemeinsam Arbeiten und Einzelarbeit. Eine ausgewogene Mischung ist uns wichtig! Viele Angebote (Berufsberater im Haus, Besuchs im Berufsinformationszentrum/ Berufsschulen / Ausbildungsmessen) bieten den Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten sich zu informieren. Praktika, Bewerbungstraining, regelmäßige Berufsschulbesuche haben einen hohen praktischen Anteil. Wir möchten Schüler selbst gestalten und machen lassen: z.B. bei Schulgottesdiensten im Jahrgang 6 und 10, Theateraufführungen, Weihnachtsbasaren und Angebote am Nachmittag. Das Lernstudio ist unsere Zeit, in der die Schüler mit ihrem Hausaufgabenheft, im Klassenraum mit Fachkollegen als Ansprechpartner, eigenverantwortlich arbeiten und Hausaufgaben, Lernaufgaben und Projekte fertig stellen.

Wir sind verbunden mit der Region

Wir kooperieren mit diversen Kooperationspartner aus der Region im Nachmittagsunterricht.  Unsere Schule nimmt an örtlichen Festen und Veranstaltungen teil: Weihnachtsbasar / Kirche / Sommerfeste / Tag der offenen Tür
Regelmäßige Treffen mit den Lehrerkollegen aus den Grundschulen ermöglicht uns einen guten Austausch und Zusammenarbeit. Die gemeinsame Beratung bei der Klassenbildung ist ein erfolgreiches Beispiel dafür.
Gegenseitige Besuche in Schulen der Umgebung erweitern unseren Erfahrungsschatz. Beim gemeinsamen Projekttag der Naturwissenschaften lernen die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen die Fächer Biologie, Physik und Chemie ganz praktisch kennen.

Aktives Schulleben und Gemeinschaft

Klassenfahrten finden im und mit dem gesamten Jahrgang statt. Die Klassengemeinschaft wird gestärkt und ein Gefühl für den ganzen Jahrgang aufgebaut. Freundschaften sind möglich und die Zusammenarbeit in den Kursfächern erleichtert.
Auslandsaufenthalte in London und Paris, Teilnahme an Faustballturnieren, Geschichts-,  Sportwett-, Mathematik- und Informatikwettbewerben regen das Lernen spielerisch an. Ausflüge zu Museen, der Sternwarte in Hamburg, dem Milchhof, dem Seniorenheim und der Kirche ergänzen den Unterricht sinnvoll. Experten berichten von ihrem Wissen im Unterricht (z.B. Hebamme, Pastor, usw.) 
Die Schüler sind aktiv an der Planung eines neuen Schulhofes beteiligt, schaffen neue Spielgeräten an und  arbeiten aktiv in Gremien mit, um ihre Schule zu einem schönen Lernort zu machen.

Respekt und Wertschätzung sind wichtig

Die Buslotsenausbildung wird jährlich mit der Polizei und des Busunternehmen durchgeführt – Sozialpädagoge und Beratungslehrerin begleiten die Buslotsen das ganz Jahr über.
Wenn Schüler dem Unterricht trotz mehrfacher Aufforderung nicht mehr folgen können, dann ist Auszeitraum der richtige Ort zum Weiterarbeiten, alle anderen Mitschüler können in Ruhe im Klassenraum weiterarbeiten.
 Wir leben Vielfalt: Wir unterstützen die unterschiedlichen Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler – egal welche Beeinträchtigung vorliegt. Inklusion ist kein Fremdwort für uns. Wir sind damit erfolgreich! Wir erhalten positive Rückmeldungen von Eltern / Schüler / Lehrern und Experten.
Drei Freiwilligendienstler unterstützen den Alltag der Schüler / Förderschullehrkräfte sind als besonders ausgebildete Experten eine wichtige Säule unseres Unterrichts.
Ab dem kommenden Jahr wird jede Klasse eine Verfügungsstunde im Stundenplan haben. Der dort stattfindende Klassenrat bietet Gelegenheit für die Klasse gemeinsam Lösungen zu finden, um zu einem besseren Miteinander zu kommen.

Wichtige Termine 2018

Herzlich Willkommen an der Oberschule in Selsingen!

Die Anmeldung für die neuen 5. Klassen 2018/2019 finden am Mittwoch, 02. Mai 7.30 - 15.20 Uhr, Donnerstag, 03. Mai 7.30 - 15.20 und am Freitag, 04. Mai 7.30 - 13.00 Uhr statt.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, bitte kommen Sie hierzu in das Sekretariat im Verwaltungstrakt der Schule. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne auch vorher schon zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind...

Die 4.Klasse ist fast geschafft. Der Schulwechsel steht bevor. Welche Schule ist die richtige für mein Kind?

Herzliche Einladung zum Infoabend an der Heinrich-Behnken-Schule.

Am Mittwoch, den 22.02.2017 findet um 18.30 Uhr in unserer Mensa der Informationsabend für alle interessierten Eltern und Erziehungsberechtigten der Grundschulen statt. An diesem Abend möchten wir Ihnen unser umfangreiches Schulkonzept vorstellen und Kolleginnen und Kollegen sowie die Schulleitung stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihr kommen! Anja Wichern Oberschulrektorin

Imagefilm Heinrich-Behnken-Schule 2016 from Heinrich-Behnken-Schule on Vimeo.

Schüler haben für das 50jährige Jubliäum der Heinrich-Behnken-Schule diesen Film gedreht. www.heinrich-behnken-schule.de

Dokumente für die Schulanmeldung:

 

Anmeldung Grundschule Selsingen/Rhade

Anmeldung andere Grundschulen

Nach oben
Template by JoomlaShine