Schüler der BBS Zeven erklären
Fünf Kivinan-Schülerinnen aus Zeven präsentierten in der Selsinger Oberschule ein Präventionsprojekt vor Achtklässlern.

Präventionsprojekt von Kivinan-Schülerinnen vor Selsinger Achtklässlern

Schüler der Klasse 8d haben bereits erste Erfahrungen mit Alkohol gesammelt. Das zeigte sich am Donnerstag bei einem Präventionsprojekt in der Selsinger Heinrich-Behnken-Schule. „Starker Wille statt Promille“ lautete das Motto. Verbunden mit dem Ziel, dass Alkoholgenuss, wenn überhaupt, in Maßen erfolgen und der Konsument die Kontrolle über sich behalten sollte.

Das Besondere: Nicht Lehrer versuchten den Achtklässlern das Thema näher zu bringen, sondern fünf Zwölftklässlerinnen des Beruflichen Gymnasiums Gesundheit und Soziales in Zeven. Die Kivinan-Schülerinnen Viviane Pierzyna, Sarah Kaddoura, Sinah Boes, Beke Schröder und Pia Ohlandt befassen sich im Rahmen von Projektwochen mit der Alkoholprävention. Die 8. Klasse von Annett Mende, Konrektorin der Oberschule in Selsingen, behandelt gerade das Thema Drogen im Biologie-Unterricht. Da passte es, dass die Gymnasiastinnen nach Selsingen kommen wollten, um bei jüngeren Schülern Aufklärung zu leisten – für verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol.

Sie zeigten eine Power-Point-Präsentation, warnten vor Folgen zu starken Alkoholkonsums bis hin zur Sucht, nannten Risikofaktoren wie Gruppenzwang oder Mobbing, baten zu einer Talk-Runde und boten auch Lösungen an – etwa dass Eltern Alkohol im Hause nicht zu offensichtlich platzieren sollten. Bei starken Problemen gelte es, sich notfalls andere Freunde zu suchen oder eben die Probleme direkt anzusprechen. An Stationen schätzten die Achtklässler den Alkoholgehalt von Getränken, trugen eine Rauschbrille, um Auswirkungen des Alkoholgenusses simuliert zu erleben, nahmen die Wirkung von Werbung unter die Lupe, beantworteten Fragen und gestalteten auch eigene Plakate.

Die Gymnasiastinnen präsentieren ihr Projekt bald in der eigenen Schule, und zwei Selsinger Oberschul-Klassen möchten sich am Wettbewerb „Kinder und Jugendliche im Landkreis Rotenburg: Alkohol-frei-willig ohne!“ beteiligen.

 
 

Eines von mehreren Plakaten, mit denen sich die Oberschule am Kreiswettbewerb „Alkohol-freiwillig ohne!“ beteiligen möchte.